DE | FR

Persönlichkeit & Professionalität
durch Training & Coaching

forschung

Persönlichkeitstest und D, I, S & G

 

Nach neuestem Stand der Forschung

Die persolog®-Modelle sind Instrumente, die auf ihrem hohen Niveau und in ihrer Ausprägung laufend weiterentwickelt werden. Die Forschung bezieht sich dabei nicht nur auf die USA, wie bei anderen Anbietern, sondern auch auf den deutschen Sprachraum. Dies gewährt nicht nur betreffend Genauigkeit und Zuverlässigkeit eindeutige Resultate, sondern berücksichtigt und würdigt in der Erhebung und im Ergebnis auch das gesellschaftliche und soziokulturelle Umfeld.

Wissenschaftlicher Bericht DE

 

Jahrzehntelange Forschung

cropped-geier.png

"DiSC Personal Profile System" nannte der Urheber und Begründer des Persönlichkeitsmodells Professor Dr. John G. Geier ursprünglich sein statisches, typisierendes Persönlichkeitsmodell mit den Verhaltensdimensionen Dominant, Initiativ, Stetig und Gewissenhaft - kurz D, I, S & G. In Zusammenarbeit mit persolog GmbH entwickelte er sein Persönlichkeits-Modell weiter zum dynamischen, kontext- und situationsbezogenen persolog® Modell. Das persolog® Modell ist weltweit einzigartig in der Qualität, weil wiederholt in verschiedenen Sprachen nach internationalen Standards (Big Five) umfassende Validität- und Reliabilitätstests durchgeführt und die besten Ergebnisse erzielt wurden. Um das Verständnis der Mitarbeitende füreinander zu stärken, entwickelte Professor Geier 1970 – 1972 sein neues Modell zur Selbstkenntnis in einem nicht-klinischen Kontext. In den Anfangszeiten der 70er Jahre stellte sein Profil eine Revolution der Lehre dar. Die einseitige Fokussierung auf den Arbeitsplatz veranlasste ihn 1990 zur Weiterentwicklung seiner Persönlichkeits-Profile, u.a. fügte er dem Modell  zusätzlich deskriptive, präskriptive und prädikative Faktoren hinzu. Im Jahr 2004 übertrug Professor Geier die Rechte seiner neuen Konzepte und Produkte an die persolog GmbH und schloss in Zusammenarbeit mit dem Expertenteam von persolog GmbH seine Entwicklungsarbeiten ab.

Im Jahre 2012 veröffentlichte persolog GmbH die erste Studie über den Zeitraum von Juni 2008 – Juli 2011. Diese Studie gibt einen Überblick über die anonymisierten Daten von befragten Personen und deren Verhaltensstilen im Zusammenhang mit ihren demografischen Daten wie Geschlecht, Alter, Bildung, Beruf, Führungsverantwortung, Branche und Herkunft. Die hohe Anzahl der Befragten ist exemplarisch (n-Wert). In Deutschland, Schweiz und Österreich wurden 7'232 Personen befragt. Für das Ergebnis des neuen Berichtes im Jahr 2016 wurden 13’000 Personen über zwei Kanäle (Universitäten und persolog) befragt. Beachten Sie die Informationen bezüglich Führungsverhalten von Frauen und Männern. Sie sind absolut herausragend!

persolog® Persönlichkeits-Report - Die Verteilung der Verhaltensstile nach:

*NEU* 2014 - 2016
|persolog® Persönlichkeits-Report deutsch    | Frauen / Männer mit / ohne Führungsverantwortung und Alter
|persolog® Persönlichkeits-Report englisch

2008 - 2011
|persolog® Persönlichkeits-Report deutsch    | Frauen / Männer mit / ohne Führungsverantwortung und Alter 

 

Einzigartig und individuell

Die Klassiker unter den Persönlichkeitsmodellen überzeugen seit Jahren mit ihren ganzheitlichen Ansätzen, ihrer Objektivität und Zuverlässigkeit der Resultate, der Qualität, ihrer präzisen und verständlichen Sprache sowie mit einem konkurrenzlosen Preis-Leistungsverhältnis. Sie können überall dort angewendet werden, wo Verhalten eine Rolle spielt und eignen sich besonders für die emotionale Bildung. Das grosse Plus: Das Grundmodell kann modulartig und massgeschneidert auf die individuellen Kundenbedürfnisse angepasst und erweitert werden.

 

Differenzierte Selbsteinschätzung statt unpersönlicher Persönlichkeitstest

Bei den persolog®-Modellen handelt es sich nicht um unpersönliche Tests im herkömmlichen Sinn, sondern um eine ganzheitliche Selbsteinschätzung. Diese analysiert das eigene Verhalten und zeigt andere Verhaltensstile auf. Missverständnisse werden so vermindert, Selbstzweifel abgebaut, Verständnis und das Kommunikationsvermögen gesteigert, so dass mögliche Konflikte erst gar nicht entstehen können. Der situative Ansatz führt zu einer Stärkung und gezielten Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit.

 

Unser Expertenteam

Internationale Experten, Psychologen und Soziologen bringen langjährige Berufserfahrung in den Themenbereichen der Menschenführung. Unser Team entwickelt das persolog® Persönlichkeits-Modell, die persolog® Lerninstrumente und die breite Palette von Trainings- und Coachingsunterlagen kontinuierlich weiter.
Unsere Experten betrachten gesellschaftliche Veränderungen, analysieren den neuesten Stand der Wissenschaft, forschen mit renommierten Universitäten und bauen die Ergebnisse in die Modelle, Verfahren und Unterlagen ein. So können Sie darauf vertrauen, dass die erzielten Ergebnisse mit den Selbsteinschätzungen auf  aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen.

Für wissenschaftliche Kooperationen oder Experten-Interviews senden Sie uns einfach eine E-Mail – wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Downey                  Renate_Wittmann                  Erich Forschung                   LanaOtt                  Mueller                 Hausner
Prof.                                                  Renate Wittmann                     Dr. Erich Wohlwend             Dr. phil. Lana Ott                       Dr. Müller                                     Marcus Hausner
Dorothey E. Downey

 

Universitäten und Partner

Seit Jahren arbeitet das persolog-Forschungsteam mit international führenden Wissenschaftlern und Universitäten im Rahmen von gemeinsamen Forschungsprojekten zusammen. So werden wichtige Erkenntnisse für die Menschführung und Beziehungsforschung gewonnen.
Zu den Kooperationspartnern zählen u.a. die renommierten Universitäten Koblenz-Landau und Minnesota.

Uni Landau           Uni MInnesota

Copyright © 2017 persolog Schweiz